Unsere Marktgemeinderäte

Antoinette Bagusat

 

Seit 1983 lebe ich mit meiner Familie in Dießen. Vom ersten Moment an habe ich mich in Dießen wohlgefühlt. Die Mischung zwischen noch intakten ländlichem Raum und das bereichernde Wirken der vielen ortsansässigen Künstler haben mich von Anfang an begeistert.

 

Im Jahr 2002 wurde ich in den Gemeinderat gewählt und erhielt das Referat für Schule und Kindergarten, von 2008-2014 kam noch das Senioren-Referat dazu. Derzeit bin ich Fraktionsvorsitzende der Dießener Bürger und gewähltes Gemeinderatsmitglied im Zweckverband der Sparkasse Landsberg-Dießen.

 

Im Jahr 2014 wurde ich Gründungsmitglied der Nachbarschaftshilfe Dießen e.V. und bin seitdem 2. Vorsitzende.

 



Franz Kubat

Gründer der Dießener Bürger e.V. 1989

Seit 1990 Marktgemeinderat für die Dießener Bürger e.V., davon langjährig Partei- und Fraktionsvorsitzender.

Mitglied im Bauausschuss des Marktgemeinderates.

Gründungsmitglied der AWO-Dießen, davon mehrere Jahre Revisor.

Vorsitzender des Bienenzuchtvereins Dießen.

Was mir u.a. am Herzen liegt und bereits umgesetzt werden konnte:

Das Ortsbild unserer Marktgemeinde ziert einige erhaltenswerte Gebäude:

Ich war und bin weiterhin für den Erhalt und gegen den Abriss des "Blauen Hauses" - ein Gebäude, das wie geschaffen ist für Kultur und Zusammenkunft!

Förderung der ortsnahen Erholung und Kultur:

Die Eröffnung des Schacky-Park für unsere Bürger, stand von Anfang an auf der Agenda der Dießener Bürger e.V.






Marianne Scharr

Im Gemeinderat arbeite ich in folgenden Gremien mit:

 

Mitglied im Finanzausschuss

Mitglied im Rechnungsprüfungsausschuss

Referentin für Breitband



Bea von Liel

Mein Name ist Beatrice von Liel,  ich lebe mit meinem Mann und 4 Söhnen (nun fast alle schon aus dem Haus ...) seit 26 Jahren in Riederau. Seit 2014 bin ich Mitglied des Dießener Gemeinderats, Referentin für Schule und Kindergarten.
 
Es macht Freude, an dem Puzzle mitwirken zu können, das unsere Heimatgemeinde bunt und liebenswert erhält und jedem seinen Wohlfühlort schafft.
Wir leben auf einem der schönsten Fleckchen der Erde, für dessen Erhalt es sich doch wirklich lohnt, sich einzusetzen.